Home Aktuelles Workshop „Kommunale Lobbyarbeit für Kulturvereine und Initiativen“ – Restplätze!

Workshop „Kommunale Lobbyarbeit für Kulturvereine und Initiativen“ – Restplätze!

von Elisa Dettlof

Am 6.9. veranstalten wir einen Workshop zum Thema „Kommunale Lobbyarbeit für Kulturvereine und Initiativen – Tipps und Tricks für den erfolgreichen Umgang mit der Kommune“ in Kooperation mit dem Verein für Jugend und Kulturarbeit im Kreis Segeberg e.V.

Fast alle Kulturvereine und Kultureinrichtungen haben unmittelbar mit Gemeinde, Stadt- oder Kreisverwaltung zu tun. Es geht um finanzielle Förderung, aber auch um anderweitige Unterstützung und Akzeptanz. Das Wissen um die eigene Kommune ist aber oftmals gering. An wen muss ich mich wenden? Was sind die Aufgaben von Verwaltung und Bürgermeister*in? Wer entscheidet was? Wie gehe ich vor, wenn ich ein größeres Anliegen habe?


Am Montag, 6. September vermittelt Dr. Elke Flake das kommunale Grundwissen. Anhand praktischer Beispiele aus dem Umfeld der Teilnehmenden werden Strategien erarbeitet und getestet. Das in Kooperation mit der LAG Soziokultur und dem Kulturknotenpunkt Bad Segeberg (Mitte) angebotene Seminar findet von 10 – 16 Uhr in der JugendAkademie Segeberg, Marienstraße 31, Bad Segeberg statt. Die Kosten betragen 30 Euro (ermäßigt 15 Euro) inklusive Verpflegung. Interessierte können sich bis zum 29.08.2021 per Mail unter  anmelden.

Zur Referentin:
Dr. Elke Flake baute Anfang der achtziger Jahre ein soziokulturelles Zentrum in Braunschweig auf, war bis 2019 dort als Geschäftsführerin tätig und zusätzlich als Regionalberaterin des Landesverbandes Soziokultur Niedersachsen aktiv. Sie hat in dieser Funktion viele Einrichtungen aus dem Kulturbereich begleitet und unterstützt. Heute ist sie als freie Kulturberaterin tätig. Neben ihrer beruflichen Praxis ist sie seit vielen Jahren Mitglied des Rates der Stadt Braunschweig und Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses. In dieser Funktion hat sie viel Erfahrung auch mit Rat und Verwaltung.“

Könnte Sie interessieren: